Gravimetrie

Dichteunterschiede der im Untergrund vorhandenen Gesteine rufen kleine Variationen im gravimetrischen Feld der Erde hervor und können mit Hilfe hoch präziser Messgeräte aufgezeichnet werden. In der geothermischen Exploration werden gravimetrische Messungen häufig für die Erstellung strukturgeologischer Modelle verwendet. Im Vergleich zu seismischen Messungen sind sie besonders kostengünstig zu realisieren.

 

Gravimetrische Messungen können in unterschiedlichen Untersuchungsgebieten angewandt werden: von störungsdominierten Systemen über aktive Grabensysteme bis hin zu plutonischen Intrusionen.

GTN bietet die folgenden Services an:

  • Planung und Survey Design
  • Betreuung der Messungen (“bird dog“)
  • Interpretation und Modellierung gravimetrischer Daten

Gravimetrische Messungen unterstützen bei der strukturgeologischen Interpretation und lassen sich schnell und kostengünstig realisieren.